Noch mehr Corona-Kranke in Sachsen: Nun schon 49 Patienten!

Dresden - In Sachsen sind immer mehr Menschen mit dem neuen Coronavirus infiziert. Am Donnerstag stieg die Zahl der bestätigten Infektionen auf 49.

So verbreitete sich das Virus bislang in Sachsen.
So verbreitete sich das Virus bislang in Sachsen.  © Gesundheitsministerium Sachsen

Das teilte das Gesundheitsministerium in Dresden mit. Gegenüber dem Vortag waren damit neunzehn Menschen mehr positiv auf das Virus Sars-CoV-2 getestet worden.

Die meisten Infizierten leben laut dem Ministerium im Landkreis Bautzen (12). Im Landkreis Leipzig sind acht Personen betroffen. In den Städten Leipzig sowie Dresden gibt es je sechs Infizierte, genauso im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Im Landkreis Görlitz leiden fünf Menschen an dem Virus Drei Corona-Patienten gibt es in Chemnitz und im Landkreisen Meißen. 

Angesichts der sich weiter ausbreitenden Infektion wollen sich an diesem Freitag Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) und Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD) mit den Bürgermeistern und Landräten über das weitere Vorgehen austauschen. 

Die Vertreter der Kommunen sollten aus erster Hand zum aktuellen Sachstand, zum Krisenstab Coronavirus und über bereits getroffene Maßnahmen informiert werden, hieß es aus dem Gesundheitsministerium.

Insgesamt leiden in Deutschland über 2000 Patienten an dem Coronavirus.

Aktuelle Infos im ++ Coronavirus-Liveticker ++

Eine Infektiologin der Klinischen Infektiologie am Dresdner Uniklinikum steht am Eingang der Corona-Ambulanz.
Eine Infektiologin der Klinischen Infektiologie am Dresdner Uniklinikum steht am Eingang der Corona-Ambulanz.  © dpa/Robert Michael/dpa-Zentralbild

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0