Nur gucken, nicht streicheln! Putziger Stachler-Nachwuchs im Zoo Hoyerswerda

Hoyerswerda - Über stacheligen Nachwuchs freut sich der Zoo Hoyerswerda.

Der Stachler fällt nicht weit vom Stamm: Der Kleine turnt schon munter drauf los.
Der Stachler fällt nicht weit vom Stamm: Der Kleine turnt schon munter drauf los.  © Zoo Hoyerswerda

Gerade einmal 25 Zentimeter misst der kleine Baumstachler und macht seinem Namen schon alle Ehre. Denn stachelig ist er von Geburt an.

Mutti Catoris (2) erstes Kind - ob männlich oder weiblich, ist noch unklar - turnt mit seinen drei Wochen bereits wie ein Profi auf seinem Lieblingsbaumstamm.

Baumstachler werden mit 18 Monaten geschlechtsreif und haben für Nagetiere eine lange Tragzeit von rund 200 Tagen.

An den mehr als 30.000 Stacheln haben die aus Nordamerika stammenden Tiere winzige Widerhaken, die dafür sorgen, dass die Stacheln in ihren Gegnern hängen bleiben.

So jung und schon so stachelig.
So jung und schon so stachelig.  © Zoo Hoyerswerda

Diesem besonderen Stachler sollte man unbedingt mal einen Besuch abstatten.

Titelfoto: Zoo Hoyerswerda

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0