Paartherapie für Kenia-Koalition: Die neuen Extras für Sachsen

Dresden - Corona zwingt die junge sächsische "Kenia"-Regierung bereits ein halbes Jahr nach der Hochzeit zur Modifizierung des Ehevertrags. Denn statt übervoller Kassen wie im Dezember fehlen nun Milliarden.

Die Spitzen der "Kenia"-Koalition (v.l.): Christin Furtenbacher (35) und Norman Volger (42, beide Grüne), MP Michael Kretschmer (45, CDU) und Martin Dulig (46, SPD).
Die Spitzen der "Kenia"-Koalition (v.l.): Christin Furtenbacher (35) und Norman Volger (42, beide Grüne), MP Michael Kretschmer (45, CDU) und Martin Dulig (46, SPD).  © dpa/Sebastian Kahnert

Zu den Ergebnissen der ersten Paartherapie vorgestern (TAG24 berichtete) gehört neben Pragmatischem auch Extravagantes.

Ganz schnell soll nun die bessere technische Ausstattung des Gesundheitswesens gehen, Gesundheitsämter und Landesuntersuchungsanstalt sollen elektronisch besser verknüpft werden, die Krankenhäuser sollen ein digitales Niveau bekommen, das den Namen verdient.

Ein Modellprojekt "Soziale Orte" soll neue Begegnungsstätten schaffen, wo bürgerschaftliches Engagement blüht und soziale Dienstleistungen gebündelt sind.

Weil Vereine 2021 wegen vorläufiger Haushaltsführung des Landes um Zuschüsse bangen, sollen sie Abschläge erhalten.

Chemnitz bekommt ein Kriminologisches Institut. Dort wird Sicherheitsforschung für Strafverfolgung und Prävention ermöglicht. Für den Opferschutz werden Leitlinien entwickelt.

Kliniken sollen nun schneller und besser digital vernetzt werden - hier das Uni-Klinikum Leipzig.
Kliniken sollen nun schneller und besser digital vernetzt werden - hier das Uni-Klinikum Leipzig.  © Waltraud Grubitzsch/dpa

Verkäufer im Einzelhandel sollen am Silvestertag spätestens 14 Uhr Feierabend haben. Der Verfassungsschutz und das Hannah-Arendt-Institut für Totalitarismusforschung bekommen Konkurrenz: Eine Doku- und Forschungsstelle zur Analyse und Bewertung von antidemokratischen Bestrebungen wird eingerichtet.

Titelfoto: dpa/Sebastian Kahnert

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0