Sachsens Schulen können offen bleiben: Bislang nur einzelne Klassen von Corona betroffen

Dresden - Erfreuliche Nachrichten aus Sachsens Schulen: Gut eine Woche nach dem Ende der Weihnachtsferien sind bislang nur einzelne Schulklassen coronabedingt ins häusliche Lernen geschickt worden.

Vorerst können alle Schulen in Sachsen offen bleiben. (Symbolbild)
Vorerst können alle Schulen in Sachsen offen bleiben. (Symbolbild)  © Matthias Balk/dpa/dpa-tmn

Von den teilweisen Schließungen sind 31 der 1400 öffentlichen Schulen in Sachsen betroffen, wie das Kultusministerium am Mittwoch mitteilte.

Wegen der hohen Corona-Fallzahlen im vergangenen November und Dezember war zwischenzeitlich rund ein Viertel der Schulen ganz oder teilweise geschlossen.

Kultusminister Christian Piwarz (46, CDU) hatte zuletzt bekräftigt, dass die Schulen nach Möglichkeit offen bleiben sollten.

Sieben Tipps für Euren sonnigen Mai-Sonntag!
Sachsen Sieben Tipps für Euren sonnigen Mai-Sonntag!

Die erfassten Infektionszahlen seien nach dem Schulstart nicht gestiegen. In der vergangenen Woche meldeten die Schulen laut dem Ministerium 1799 positive Tests bei Kindern und Jugendlichen sowie 90 Infektionsfälle bei Lehrkräften.

In der Woche vor Weihnachten waren 4380 Schülerinnen und Schüler sowie 184 Lehrkräfte betroffen.

Titelfoto: Matthias Balk/dpa/dpa-tmn

Mehr zum Thema Sachsen: