Heftiger Crash in Sachsen: Unfallopfer muss aus Skoda befreit werden

Kirschau (Landkreis Bautzen) - Schlimmer Unfall wenige Kilometer südlich von Bautzen!

Warum der VW und der Skoda kollidierten war zunächst unklar.
Warum der VW und der Skoda kollidierten war zunächst unklar.  © Lausitznews.de / Jens Kaczmarek

Wie die Polizeidirektion Görlitz gegenüber TAG24 mitteilte, kollidierten am Montagnachmittag ein Skoda und ein VW in dem Ort Kirschau.

Kurz vor 15 Uhr kam es zum Unfall auf der Kreuzung Bautzener Straße Ecke Wilthener Straße.

Die beiden Autos rauschten so heftig ineinander, dass die Person im Skoda sich nicht mehr selbst befreien konnte.

Schüsse auf die Schmalspurbahn! Lokführer verletzt, Polizei fahndet nach den Schützen
Sachsen Schüsse auf die Schmalspurbahn! Lokführer verletzt, Polizei fahndet nach den Schützen

Die Feuerwehr Kirschau-Rodewitz musste die linke Seite aufschneiden, um das Unfallopfer aus dem Wagen holen zu können.

Eine Person wurde leicht, eine schwer verletzt, bestätigte die Polizei.

Die komplette rechte Tür des Skodas wurde herausgeschnitten.
Die komplette rechte Tür des Skodas wurde herausgeschnitten.  © Lausitznews.de / Jens Kaczmarek

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Titelfoto: Lausitznews.de / Jens Kaczmarek

Mehr zum Thema Sachsen: