Unwettergefahr in Sachsen! Das Wochenende wird nass, aber warm

Leipzig - Der langersehnte Regen ist endlich in Sachsen angekommen und soll auch noch ein bisschen bleiben, mindestens bis Samstag. Mit der ganz großen Abkühlung ist trotzdem nicht zu rechnen.

Einen Schirm dabei zu haben, kann dieses Wochenende nicht schaden. (Symbolbild)
Einen Schirm dabei zu haben, kann dieses Wochenende nicht schaden. (Symbolbild)  © 123RF/welcomia

Donnerstagabend und Freitagmorgen kündigte der Wettergott schon an, was er für das Wochenende in Sachsen geplant hat. Laut Deutschem Wetterdienst (DWD) sorgen anhaltende Regenfälle für etwas angenehmere Temperaturen.

Am heutigen Freitag bleibt es im Freistaat meist stark bewölkt. Einzelne, teils gewittrige Schauer am Vormittag entwickeln sich im Tagesverlauf zu Gewittern mit Starkregen. Örtlich sind sogar Unwetter möglich. Die Höchstwerte liegen bei 26 bis 30 Grad.

Auch in der Nacht zu Samstag soll es bei Tiefsttemperaturen von 15 bis 18 Grad weiter regnen und gewittern, tagsüber nehmen die Schauer nochmals zu und es sind wieder Starkregen und Unwetter möglich. Es bleibt mit Temperaturen zwischen 27 und 29 Grad dennoch schwülwarm.

An den Temperaturen ändert sich auch am Sonntag nicht viel. Es bleibt wolkig mit Schauern und örtlichen Gewittern.

Nachdem in der Nacht zu Montag letzte Schauer und Gewitter abziehen sollen und es langsam auflockert, kommt zum Wochenbeginn der Regen aber schon wieder zurück. Es wird jedoch wieder wärmer, maximal 28 bis 33 Grad.

Im ganzen Freistaat soll es am Wochenende viel regnen.
Im ganzen Freistaat soll es am Wochenende viel regnen.  © Screenshot Wetter.com

Nach ersten Informationen des DWD soll sich das wechselhafte Wetter auch am Dienstag fortsetzen.

Titelfoto: Bildmontage / Screenshot Wetter.com / 123RF/welcomia

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0