Wenn Bruchholz unter Spannung steht: "Babsi" hilft der Feuerwehr

Pirna - Trockenheit, Borkenkäfer, Stürme: Immer wieder hat es die Pirnaer Feuerwehr mit abgeknickten Bäumen zu tun. Keine ungefährlichen Einsätze, denn das Bruchholz steht oft unter Spannung. Bei der Vorbereitung darauf soll jetzt "Babsi" helfen.

"Babsi" setzt Baumstämme unter Spannung.
"Babsi" setzt Baumstämme unter Spannung.  © Feuerwehr Pirna

Ein Baumbiege-Simulator oder kurz Babsi - klingt skurril, gibt es aber tatsächlich und steht jetzt bei der Pirnaer Feuerwehr.

Babsi besteht im Wesentlichen aus drei Ringen, durch welche sich ein Baumstamm legen lässt.

Der mittlere Ring ist höhenverstellbar, so lässt sich Spannung auf den Stamm bringen. Diesem müssen dann die Kameraden mit der Motorsäge zu Leibe rücken: "Die Arbeit mit der Motorkettensäge nimmt bei der Arbeit einen nicht unbedeutenden Anteil in Anspruch", so Feuerwehr-Chef Peter Kammel (56).

"Durch entsprechende Wetterlagen wird die Feuerwehr immer häufiger zu Einsätzen mit umgestürzten Bäumen und abgebrochenen Ästen gerufen. Dafür ist gut geschultes und ausgebildetes Personal notwendig."

Billig ist Babsi aber nicht: Ganze 19.000 kostet ihr Einsatz.

Gemeindewehrleiter Peter Kammel (56) hat ein neues Ausbildungsgerät.
Gemeindewehrleiter Peter Kammel (56) hat ein neues Ausbildungsgerät.  © Daniel Förster
In Sachsens Wäldern gibt es immer wieder Einsätze wegen Bruchholzes.
In Sachsens Wäldern gibt es immer wieder Einsätze wegen Bruchholzes.  © Kristin Schmidt

Allerdings gab die Unfallkasse 5000 Euro dazu, auch vom Freistaat Sachsen gab es noch Fördergelder. Pirna teilt sie sich jetzt mit den umliegenden Städten, die ebenfalls noch etwas beisteuerten.

Titelfoto: Feuerwehr Pirna

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0