Wer will mitlaufen? Klima-Pilger ziehen durch Sachsen

Sachsen - Am 14. August startet der 5. Ökumenische Pilgerweg für Klimagerechtigkeit quer durch Europa.

Unter dem Motto "Geht doch" startet der Ökumenische Pilgerweg am 14. August.
Unter dem Motto "Geht doch" startet der Ökumenische Pilgerweg am 14. August.  © Ökumenischer Pilgerweg

Am 14. August startet der 5. Ökumenische Pilgerweg für Klimagerechtigkeit quer durch Europa.

Wer mitlaufen möchte, auch auf kurzen Strecken, kann sich ab sofort anmelden. Denn die Pilger kommen auch durch Sachsen.

Der Klimapilgerweg ist ein Projekt der evangelischen Landeskirchen, der katholischen Bistümer und deren Hilfswerke.

Unerlaubte Corona-Proteste in Sachsen: Mancherorts gehen Tausende auf die Straßen
Sachsen Unerlaubte Corona-Proteste in Sachsen: Mancherorts gehen Tausende auf die Straßen

Start ist am 14. August in Zielona Gora in Polen. Danach geht es über 77 Etappen bis nach Glasgow (Schottland), wo am 29. Oktober die Weltklimakonferenz stattfindet.

Ab 24. August durchwandern die Pilger Sachsen, machen unter anderem in Großenhain, Riesa, Oschatz, Machern und Leipzig Station.

Wandern mit guter Laune und zu einem guten Zweck: Diese Pilger sind schon bereit für die große Tour.
Wandern mit guter Laune und zu einem guten Zweck: Diese Pilger sind schon bereit für die große Tour.  © Ökumenischer Pilgerweg

Infos unter klimapilgern.de

Titelfoto: Ökumenischer Pilgerweg

Mehr zum Thema Sachsen: