Wolken, Regen und orkanartige Sturmböen: Hat der Sommer sich aus Sachsen verabschiedet?

Leipzig - Gerade noch tropische Hitze und ganz viel Sonne, nun plötzlich Wolken, Regen und Sturm. Sachsen startet mit eher ungemütlichem Wetter und niedrigeren Temperaturen in die neue Woche.

Diese Woche wird es stürmisch in Sachsen. (Symbolbild)
Diese Woche wird es stürmisch in Sachsen. (Symbolbild)  © 123RF/Jaromír Chalabala

Mit grauem Himmel und vielen Wolken ist Sachsen in den heutigen Montag gestartet. Dazu bleibt es im Vergleich zu den vergangenen Wochen recht kühl: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet maximal 24 Grad. Außerdem sollen in einigen Gebieten auch ein paar Tröpfchen vom Himmel fallen.

Über die Temperaturen im Flachland können die Menschen in den Bergen wohl nur lachen: Denn in der Nacht zum morgigen Dienstag kann das Thermometer hier schonmal auf kalte acht Grad fallen!

Am Dienstag erwartet der DWD nach einem freundlichen Beginn dann wieder zunehmend dichtere Wolken, trotzdem soll es weitgehend trocken bleiben. Dazu gibt's Höchstwerte von 25 Grad.

Bei gleichbleibenden Temperaturen gesellt zu Wolken und Regen am Mittwoch dann auch noch Sturm. Auf dem Fichtelberg muss laut DWD sogar mit orkanartigen Böen gerechnet werden!

Es wird kühler in Sachsen.
Es wird kühler in Sachsen.  © wetter.com

Übrigens: Trotz fallender Temperaturen und vieler Wolken sollen laut wetter.com zumindest Sachsens größte Städte vom Regen verschont werden. In Dresden, Leipzig und Chemnitz bleibt es also trocken! 

Ob der Sommer sich zum Ende der Woche wieder in Sachsen blicken lässt?

Titelfoto: 123rf/Jaromir Chalabala; wetter.com

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0