Zugverkehr in Sachsen läuft wieder an

Dresden - Wegen des schlimmen Unwetters war der Zugverkehr in Sachsen am Nachmittag eingestellt!

In Sachsen wurde der Zugverkehr eingestellt.
In Sachsen wurde der Zugverkehr eingestellt.  © Steffen Füssel

Die Beeinträchtigungen würden voraussichtlich bis 15 Uhr andauern, wie die Bahn auf ihrer Homepage am Mittag mitteilte.

Es kam zu Zugausfällen und Verspätungen. Im Laufe des Tages rechnete der Deutsche Wetterdienst (DWD) in einem Streifen über die Mitte bis in den Osten und Nordosten Deutschlands mit schweren Sturmböen und teilweise orkanartigen Böen.

"Hunderte Mitarbeitende sind im Einsatz, um Bäume und andere Hindernisse aus den Gleisen zu räumen, Oberleitungen zu reparieren und Schäden aufzunehmen", teilte eine Sprecherin mit.

Olaf Scholz mit drastischen Worten zum Fackel-Mob um Petra Köpping!
Sachsen Olaf Scholz mit drastischen Worten zum Fackel-Mob um Petra Köpping!

Fahrgäste, die aufgrund des Unwetters ihre Reise verschieben wollen, könnten ihr gebuchtes Ticket ab sofort bis einschließlich sieben Tage nach dem Ende der Störungen einlösen.

Kein Zug rollt mehr am Dresdner Hbf.
Kein Zug rollt mehr am Dresdner Hbf.  © Steffen Füssel

Update, 16.45 Uhr: Verkehr wird wieder aufgenommen

Der Nahverkehr wird in Sachsen wieder aufgenommen, wie die Deutsche Bahn um kurz nach halb fünf mitteilte. Laut Verbindungsauskunft sollen einzelne Fernverkehrsfahrten auch wieder im Laufe des Nachmittags aufgenommen werden.

Titelfoto: Steffen Füssel

Mehr zum Thema Sachsen: