Zum Stadtjubiläum: Freital gönnt sich eine neue Flagge

Freital - Ungewohnte Flaggen wehen jetzt in Freital. 

OB Uwe Rumberg (61, CDU, l.) und Hausmeister Hans-Joachim Huth (60) hissen Freitals neue Flagge.
OB Uwe Rumberg (61, CDU, l.) und Hausmeister Hans-Joachim Huth (60) hissen Freitals neue Flagge.  © Stadt Freital

Oberbürgermeister Uwe Rumberg (61, CDU) hisste an den Masten vor den Rathäusern neue Fahnen. Hintergrund sind der runde Geburtstag der Stadt im kommenden Jahr und Sachsens größtes Volksfest.

"100 Jahre Freital": Auf 1,50 x 4 Metern erinnern die Flaggen vor den Rathäusern in Potschappel und Deuben sowie dem Stadtkulturhaus Einheimische und Gäste an das nahende Stadtjubiläum. 

Mit neuem Design und Slogan "Inmitten der Möglichkeiten" will sich Freital als nächster Ausrichter des Tags der Sachsen "in einem frischeren und moderneren Erscheinungsbild präsentieren", erklärt Stadtsprecher Matthias Weigel (41).

Auch Bürgerbüros, Hinweistafeln, Ortseingangstafeln und Amtsblatt wurden entsprechend aufgefrischt, der Internetauftritt wird ebenfalls überarbeitet. 

Mit der großen Umrüstung sind die "offiziellen" Flaggen der Stadt aber nicht passé: Diese werden weiter an Beflaggungstagen (nach Verwaltungsvorschrift) gehisst.

Titelfoto: Stadt Freital

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0