14-Jährige in sächsischem Freibad belästigt: Polizei sucht weitere Opfer

Zwickau - Ein 14 Jahre altes Mädchen wurde am Donnerstag in einem Zwickauer Freibad belästigt und begrapscht.

Am Donnerstag wurde im Planitzer Bad eine 14-Jährige belästigt. Sie ist offenbar nicht das einzige Opfer. (Archivbild)
Am Donnerstag wurde im Planitzer Bad eine 14-Jährige belästigt. Sie ist offenbar nicht das einzige Opfer. (Archivbild)  © Ralph Kunz

Die Attacke passierte zwischen 17.20 Uhr und 17.50 Uhr im Planitzer Bad. Ein junger Mann (20) berührte die Jugendliche mehrfach unsittlich.

"Nachdem sie und ihre Freundinnen das Becken wechselten, folgte er ihnen und setzte seine Handlungen fort. Die Geschädigte konnte entkommen, nachdem sie dem Tatverdächtigen afghanischer Herkunft auf den Fuß trat und informierte schließlich das Freibad-Personal", teilte die Polizei am Freitag mit.

Offenbar war die 14-Jährige nicht das einzige Opfer. Im Laufe ihrer Aussage wurde bekannt, dass weitere Mädchen von dem jungen Mann belästigt wurden.

Die Polizei sucht nach weiteren Betroffenen, die Angaben machen können. Sie werden gebeten sich über das Zeugentelefon des Polizeireviers Zwickau unter 0375/44580 zu melden.

Titelfoto: Ralph Kunz

Mehr zum Thema Zwickau: