Hitzewelle bringt Badespaß, aber nächste Woche wird's kühler

Callenberg/Geyer/Chemnitz - Badespaß an den Stauseen: Tausende Menschen packten am Wochenende ihre Siebensachen und kühlten sich an den Gewässern ab.

Der Greifenbach-Stauweiher in Geyer war bestens besucht. An der Kasse wurden am Wochenende rund 1500 Gäste gezählt.
Der Greifenbach-Stauweiher in Geyer war bestens besucht. An der Kasse wurden am Wochenende rund 1500 Gäste gezählt.  © André März

Am Stausee Oberwald in Callenberg jubelte Mitarbeiterin Annett Schwotzer (53): "Unser Areal wird massig besucht. Baden, Minigolf, Wasserrutsche, Kinderanimation, Sommerrodelbahn - läuft!" Zudem verhielten sich die Gäste sehr vernünftig, hielten meist genug Abstand.

Komplett belegt war der Campingplatz am Greifenbach-Stauweiher in Geyer. Carola Schneider (53) zählte an den beiden Tagen außerdem rund 1500 Badegäste am ersten heißen Wochenende. "Unser Bootsverleih war ständig ausgebucht."

Auch für das nächste Wochenende gibt es schon jetzt keinen Platz mehr auf dem Campingplatz. Gut besucht war ebenso der Stausee Oberrabenstein in Chemnitz.

Mit einem Schwert! Mann in Zwickau attackiert und schwer verletzt
Zwickau Mit einem Schwert! Mann in Zwickau attackiert und schwer verletzt

Nach dem heißen Wochenende kommt die Abkühlung nun von oben. In der Nacht zu Montag werden in Chemnitz Gewitter erwartet. Am Tag werden noch einmal 27 Grad, dazu kommt sehr feuchte Luft. Am Dienstag droht ein drückend-schwüler Tag mit Gewittern und Regen.

Surfer und Tretboote bevölkerten zwei Tage lang den Stauweiher.
Surfer und Tretboote bevölkerten zwei Tage lang den Stauweiher.  © André März
Kurze Unterbrechung des Sommerwetters: Am Dienstag drohen in der Region Gewitter, am Mittwoch gehen die Temperaturen in den Keller.
Kurze Unterbrechung des Sommerwetters: Am Dienstag drohen in der Region Gewitter, am Mittwoch gehen die Temperaturen in den Keller.  © imago images/Bernd März

Am Mittwoch sinken die Temperaturen schlagartig auf 15 (Erzgebirge), 16 (Freiberg) oder 17 Grad (Chemnitz/Zwickau).

Titelfoto: André März

Mehr zum Thema Zwickau: