Blutverschmierter Mann betritt Tankstelle: Was ist ihm nur passiert?

Crimmitschau - Blutverschmiert betrat ein Mann (32) am Mittwochabend eine Tankstelle in Crimmitschau (Landkreis Zwickau). Sofort wurde der Notarzt alarmiert. Dieser stellte fest, dass der 32-Jährige angeschossen wurde!

Der Notarzt musste sich am Mittwochabend um einen 32-Jährigen aus Crimmitschau kümmern, der zuvor angeschossen wurde (Symbolbild).
Der Notarzt musste sich am Mittwochabend um einen 32-Jährigen aus Crimmitschau kümmern, der zuvor angeschossen wurde (Symbolbild).  © 123rf/ Joerg Huettenhoelscher

Wie und warum es zur Schussverletzung kam, ist bislang nicht bekannt. Bisher weiß die Polizei nur, dass der Iraker von mehreren Personen verfolgt wurde.

Einer der Verfolger schoss dabei wohl auf den 32-Jährigen. "Die Ermittlungen zu diesem Sachverhalt dauern an", heißt es von den Ermittlern.

Am Mittwochabend wurde der Angeschossene in ein Krankenhaus gebracht. "Ihm geht es derzeit den Umständen entsprechend gut", bestätigt ein Polizeisprecher.

Tatort Gartenlaube: Einbrecher plündern wieder die Parzellen
Zwickau Tatort Gartenlaube: Einbrecher plündern wieder die Parzellen

Nun werden Zeugen gesucht, die am Mittwochabend relevante Beobachtungen gemacht haben. Hinweise nimmt die Polizei unter der Nummer 0375/4284480 entgegen.

Aktuell geht die Polizei nicht davon aus, dass es sich bei der Tat um einen ausländerfeindlichen Hintergrund handelt.

Titelfoto: 123rf/ Joerg Huettenhoelscher

Mehr zum Thema Zwickau: