Sächsische Landesausstellung soll im Sommer starten

Zwickau - Die 4. Sächsische Landesausstellung soll nach Möglichkeit noch vor den Sommerferien im Juli eröffnen. 

Industriemuseums-Chef Dr. Oliver Brehm (56) und Kurator Jürgen Kabus (38).
Industriemuseums-Chef Dr. Oliver Brehm (56) und Kurator Jürgen Kabus (38).  © Sven Gleisberg

Einen genauen Termin gebe es allerdings noch nicht, sagte Sachsens Kulturministerin Barbara Klepsch (CDU) am Freitag im Zwickauer Audi-Bau, dem zentralen Ausstellungsort. 

Die Schau mit dem Titel "Boom. 500 Jahre Industriekultur in Sachsen" sollte eigentlich am 25. April beginnen, musste coronabedingt jedoch verschoben werden. 

Man werde für entsprechende Hygienemaßnahmen und genügend Abstand der Besucher sorgen. 

Das geplante Begleitprogramm werde nicht live stattfinden, dafür aber als Video- und Podcast-Reihe produziert. 

Die Ministerin geht demnach davon aus, dass die Museen des Freistaats ab Anfang Mai Stück für Stück wieder öffnen können.

Titelfoto: Sven Gleisberg

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0