Brandserie in Crimmitschau: Schon wieder Lauben abgefackelt

Crimmitschau - Schon wieder zwei brennende Lauben in Crimmitschau! Sind hier Zündler unterwegs?

In der Anlage "Glutos" brannte am Montag eine Finnhütte.
In der Anlage "Glutos" brannte am Montag eine Finnhütte.  © Mike Müller

Am Montag brannte es bereits zum 3. Mal innerhalb einer Woche in der Kleingartenanlage "Glutos". Aus bisher ungeklärter Ursache geriet in einer Gartenanlage an der Breitscheidstraße eine als Schuppen genutzte Finnhütte in Brand. 

Die Freiwillige Feuerwehr Crimmitschau löschte den Brand. Das Feuer beschädigte das Dach und den Innenraum der Hütte. 

Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Höhe des entstandenen Schadens ist noch nicht bekannt. 

Am Dienstagmorgen gegen 4 Uhr wurde die Feuerwehr zur Gartenanlage "Am Höllgraben" an der Arndtstraße in Crimmitschau gerufen.

Als die Einsatzkräfte am Brandort eintrafen, stand die hölzerne Laube bereits komplett in Flammen und das Dach war eingebrochen. Die Gartenlaube brannte vollständig aus. Verletzt wurde auch hier glücklicherweise niemand.

Ein direkter Gartennachbar ist geschockt: Er hofft, dass es keine Brandstiftung war. Es wäre sehr gefährlich, wenn Leute, so wie er, in der Gartenhütte übernachten. Dann könnten solche Feuer tödlich enden.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. 

In der Nacht zu Dienstag fackelte in der Gartenanlage "Am Höllgraben" eine Laube ab.
In der Nacht zu Dienstag fackelte in der Gartenanlage "Am Höllgraben" eine Laube ab.  © Mike Müller

Brandstifter in Crimmitschau unterwegs?

Erst vor wenigen Tagen musste die Feuerwehr mehrfach zu brennenden Lauben ausrücken. Innerhalb von wenigen Stunden brannten gleich zwei Lauben in einer Kleingartenanlage an der Breitscheidstraße

Personen wurden bei beiden Feuern glücklicherweise nicht verletzt. Die Brandursache ist auch hier noch unklar.

Die Polizei prüft nun im Rahmen der Ermittlungen, ob es einen Zusammenhang zwischen den Bränden gibt.

Es werden Zeugen gesucht! Wer hat in den Gartenanlagen verdächtige Beobachtungen gemacht? Die Kriminalpolizeiinspektion der Polizeidirektion Zwickau nimmt unter Telefon 0375/428-4480 Hinweise zu Tatverdächtigen entgegen.

Titelfoto: Mike Müller

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0