Frontalcrash in Hohenstein-Ernstthal: Zwei Verletzte

Hohenstein-Ernstthal - Am Samstagmittag krachte es im Hohenstein-Ernstthaler Ortsteil Wüstenbrand (Landkreis Zwickau).

Schwerer Unfall in Wüstenbrand: Ein Ford krachte frontal mit einem Mitsubishi zusammen.
Schwerer Unfall in Wüstenbrand: Ein Ford krachte frontal mit einem Mitsubishi zusammen.  © Amdreas Kretschel

Gegen 13.30 Uhr kollidierte auf der Straße "Wind" ein Ford und ein Mitsubishi. Die beiden Fahrzeuge krachten frontal zusammen.

Feuerwehr, Polizei und etliche Rettungskräfte waren vor Ort.

Ersten Informationen zufolge wurden die beiden Fahrerinnen bei dem Unfall zum Teil schwer verletzt, sie kamen in ein Krankenhaus.

Update, 17.01 Uhr: Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro

Wie ein Sprecher der Polizei Zwickau gegenüber TAG24 mitteilte, handelt es sich bei der Ford-Fahrerin um eine 34-jährige Frau.

Die Fahrerin des Mitsubishi, der durch den Frontalzusammenstoß etwa 30 Meter weit in eine Hecke geschleudert wurde, ist 37 Jahre alt.

Der Sachschaden beider Fahrzeuge wird auf etwa 2000 Euro geschätzt.

Update, 9. Mai: Wie die Polizei am Sonntag mitteilt, war womöglich das unangepasste Schuhwerk der 37-Jährigen Schuld am Unfall. Sie trug Polizeiangaben zufolge High Heels.

Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei waren vor Ort.
Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei waren vor Ort.  © Amdreas Kretschel

Wie es zum Unfall kommen konnte, ist bislang nicht bekannt. Die Polizei ermittelt.

Titelfoto: Amdreas Kretschel

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0