Plötzlich Experte! Jannik (10) ist jetzt Kinder-Filmkritiker

Glauchau/Gera - Wer kann einen Kinderfilm besser beurteilen als Kinder selbst? Genau deswegen gibt es beim Deutschen Kinder Medien Festival "Goldener Spatz", das noch bis Donnerstag in Gera sowie am 25. und 26. September in Erfurt stattfindet, auch eine Kinderjury.

Jannik Pechotsch (10) hat es als einziger Sachse in die Kinderjury geschafft und sagt: "Du darfst nicht schüchtern sein und musst andere Meinungen auch okay finden."
Jannik Pechotsch (10) hat es als einziger Sachse in die Kinderjury geschafft und sagt: "Du darfst nicht schüchtern sein und musst andere Meinungen auch okay finden."  © Deutsche Kindermedienstiftung Goldener Spatz

Etwa 650 filmbegeisterte Neun- bis 13-Jährige hatten sich für diese beworben - Jannik Pechotsch (10) aus Glauchau hat überzeugt und ist nun einer von 25 Filmkritikern in der Kinderjury Kino-TV. 

"Für mich ist das eine große Ehre. Es war noch nie einer aus meiner Stadt beim 'Goldenen Spatz' in der Jury", sagt er stolz.

Und obwohl er eine Woche Schulfrei hat, ist der Job als Jurymitglied keineswegs Halligalli. "Die Kinder nehmen ihre Aufgabe sehr ernst und sind als Experten gefragt", sagt Festivalleiterin Nicola Jones (45). Auch für die Filmemacher sei es wichtig, ihre Filme aus dem kindlichen Blick reflektiert zu bekommen.

Vier Wochen lang fahren auf dieser Strecke in Sachsen Busse statt Züge
Zwickau Vier Wochen lang fahren auf dieser Strecke in Sachsen Busse statt Züge

"Manchmal tut es mir leid, wenn ich die Filmemacher treffe und mir der Film nicht gefallen hat", sagt Jannik. Dennoch sei der Fünftklässler ehrlich: "Zur Bewertung füllen wir nach jedem Beitrag einen Spontanfragebogen aus." Zudem wird im Fachgespräch ausführlich über die Filme diskutiert.

"Dieses Jahr ist es ein sehr gutes Miteinander in der Gruppe", freut sich Jones. Insgesamt sichtet die Kinderjury, die aus allen Bundesländern sowie den angrenzenden Nachbarländern kommt, an vier Tagen 36 Beiträge in fünf Kategorien - jeweils drei Blöcke pro Tag. "Nach jedem Block haben wir eine Pause, wo wir uns bewegen können. Auch im Film selbst muss ich mich manchmal strecken, weil ich nicht mehr sitzen kann", verrät Jannik. 

Das Maskottchen, der Goldene Spatz, lag zur Eröffnung des Festivals auf der Bühne im Theatersaal.
Das Maskottchen, der Goldene Spatz, lag zur Eröffnung des Festivals auf der Bühne im Theatersaal.  © dpa/Bodo Schackow
Sie schaut sich das gesamte Wettbewerbsprogramm an: Die Kinderjury auf einer Bühne mit Festivalleiterin Nicola Jones (45, in pink), KiKA-Moderatorin Clarissa Correa da Silva (29, im langen Rock) und dem Maskottchen.
Sie schaut sich das gesamte Wettbewerbsprogramm an: Die Kinderjury auf einer Bühne mit Festivalleiterin Nicola Jones (45, in pink), KiKA-Moderatorin Clarissa Correa da Silva (29, im langen Rock) und dem Maskottchen.  © dpa/Bodo Schackow

Und seine Mutter Mandy (39) erzählt: "Am Telefon klang er sehr glücklich, hat aber auch zugegeben, dass es anstrengend ist."

Titelfoto: Deutsche Kindermedienstiftung Goldener Spatz/dpa/Bodo Schackow

Mehr zum Thema Zwickau: