16-Jähriger flüchtet mit Opel vor der Polizei: Darum gab es gleich mehrere Anzeigen!

Glauchau - Anstatt sich einer Polizeikontrolle zu unterziehen, ist am Mittwochabend ein Autofahrer an der Meeraner Straße in Glauchau vor der Polizei geflüchtet.

Die Polizei konnte den flüchtigen Fahrer nach einer Verfolgung schnell stellen. (Symbolbild).
Die Polizei konnte den flüchtigen Fahrer nach einer Verfolgung schnell stellen. (Symbolbild).  © 123RF/ fotohenk

Erfolgreich war die Flucht des Opel-Fahrers jedoch nicht. Denn die Beamten nahmen die Verfolgung auf und konnten ihn nur wenig später stellen.

Bei der Kontrolle stellte sich schließlich Erstaunliches heraus: Der Fahrer war erst 16 Jahre alt und somit nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins.

Zu allem Überfluss gehörten auch die am Opel angebrachten Kennzeichen nicht an dieses Auto.

Wenn Retter zu Opfern werden: Betrunkener Mann greift seine Helfer an
Zwickau Wenn Retter zu Opfern werden: Betrunkener Mann greift seine Helfer an

Diese hatten der der 16-Jährige und sein 20-jähriger Beifahrer nach eigenen Aussagen zuvor gestohlen.

Auch das Fahrzeug brachte weiteren Ärger ein, denn der Opel war weder versichert noch zugelassen.

Entsprechende Anzeigen wurden erstattet.

Titelfoto: 123RF/ fotohenk

Mehr zum Thema Zwickau: