So viel Belohnungsgeld bietet PETA für Hinweise auf der Jagd nach fiesen Fallenstellern

Hartenstein - Die Tierschutzorganisation PETA warnt vor einem Fallensteller.

Ein solches Tellereisen lag im Hartensteiner Ortsteil Zschocken. Jetzt jagt auch die Tierschutz-Organisation Peta die Fallensteller.
Ein solches Tellereisen lag im Hartensteiner Ortsteil Zschocken. Jetzt jagt auch die Tierschutz-Organisation Peta die Fallensteller.  © PR

Wilderer hatten ein Tellereisen in einem Wald in Hartenstein-Zschocken ausgelegt. Um den Tierquäler zu überführen, bietet PETA 1000 Euro Belohnung für Hinweise.

Wanderer entdeckten die gefährliche Falle an einer Ankerkette im Februar vor einem Fuchsbau (TAG24 berichtet). Für PETA eine heimtückische Anlage.

"Tritt ein Tier in das Fanggerät, hängt es oft schwer verletzt fest und leidet unter Todesangst, bis es gefunden wird oder qualvoll stirbt. Dem Fallensteller muss bewusst sein, dass auch Kinder schwere Verletzungen davontragen können", heißt es von Seiten der Organisation.

Hinweise an die Polizei, Telefon 03761/70 20.

Titelfoto: -/Pool Presidential Press Service/AP/dpa

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0