Heftiger Crash endet für einen Renault-Fahrer in einem Bach!

Langenweißbach - Am Freitagmittag kam es zu einem schweren Verkehrsunfall in Langenweißbach (Landkreis Zwickau).

Der Renault-Fahrer kam mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab, fuhr auf der Leitplanke entlang und stürzte schließlich in den Bach.
Der Renault-Fahrer kam mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab, fuhr auf der Leitplanke entlang und stürzte schließlich in den Bach.  © Niko Mutschmann

Im Ortsteil Grünau ist gegen 12.30 Uhr ein Renault-Fahrer auf der Wildenfelser Straße rechts von der Fahrbahn abgekommen und nach einer wahren Crash-Fahrt in einem Bach gelandet.

Aus bisher ungeklärter Ursache hatte er die Kontrolle über seinen Wagen verloren, nur knapp einen Telefonmast verfehlt, ist eine Leitplanke hinaufgefahren und schließlich mit einem Geländer kollidiert.

Am Ende landete er dann entgegen der Fahrtrichtung, aus der er gekommen war, im Wasser.

Sprengstoff-Laster umgekippt: War der Fahrer zu schnell?
Zwickau Sprengstoff-Laster umgekippt: War der Fahrer zu schnell?

Nach ersten Erkenntnissen musste der Fahrer von einem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Verkehrsunfalldienst der Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Angaben zum entstandene Sachschaden können bislang noch nicht gemacht werden.

Titelfoto: Niko Mutschmann

Mehr zum Thema Zwickau: