Baumaschinen im Wert von 80.000 Euro geklaut

Hirschfeld/Neuensalz- In den vergangenen Tagen waren Diebe auf Baustellen im Vogtland und im Landkreis Zwickau unterwegs. Die Täter hatten es auf Fahrzeuge abgesehen.

In Hirschfeld wurden von einem Firmengelände zwei Baumaschinen geklaut.
In Hirschfeld wurden von einem Firmengelände zwei Baumaschinen geklaut.  © Mike Müller

Im Hirschfelder Ortsteil Voigtsgrün sind Diebe zwischen Freitagabend und Samstagvormittag auf das Gelände einer Firma in der Bahnhofstraße gelangt. Dort klauten sie einen Bagger der Marke "Hitachi" sowie einen Dumper (Vorderkipper) der Marke "Mecalac". Die beiden Fahrzeuge haben einen Gesamtwert von 80.000 Euro.

Bei dem Einbruch entstand ein Sachschaden von rund 2000 Euro.

Der Niederlassungsleiter der betroffenen Firma vermutet professionelle Täter, die sich mit den Fahrzeugen auskannten, hinter dem Diebstahl. Um mit den beiden Maschinen das Gelände zu verlassen, benutzten sie offenbar einen Minibagger, mit dem sie einen Zaun an einer Böschung umfuhren und einen kleinen Erdhügel auf einem Nachbargrundstück beseitigten. 

Laut Polizeisprecher Christian Schünemann liegt es nahe, dass die beiden Fahrzeuge verladen und abtransportiert wurden.

Die Kriminalpolizei Zwickau sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Diebstahl oder dem Verbleib der beiden Baumaschinen geben können. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0375/4284480 entgegen.

Diebe scheitern bei Radlader-Klau im Vogtland

In Neuensalz im Vogtland hatten Diebe weniger Erfolg: Zwischen Donnerstag- und Samstagnachmittag wollten Unbekannte einen "Atlas"-Radlader von einer Ackerfläche an der Bahnhofstraße klauen. "Dies gelang den Tätern zwar nicht, sie hinterließen jedoch einen Sachschaden von etwa 500 Euro", so ein Polizeisprecher.

Auch im Vogtland sucht die Polizei nach Zeugen, die Angaben zur Tat oder den Tätern machen können. Hinweise nimmt die Polizei Plauen unter Telefon 03741/140 entgegen.

Ob zwischen den Taten in Hirschfeld und Neuensalz ein Zusammenhang besteht, wird derzeit geprüft.

Titelfoto: Mike Müller

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0