Infektionen steigen drastisch an: Hier werden Corona-Kontrollen verstärkt

Zwickau/Vogtland - Um die weitere Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, wird die Polizeidirektion Zwickau die Kontrollmaßnahmen verstärken.

Die Polizeidirektion Zwickau wird die Kontrollmaßnahmen zur Einhaltung der Corona-Regeln verstärken.
Die Polizeidirektion Zwickau wird die Kontrollmaßnahmen zur Einhaltung der Corona-Regeln verstärken.  © Polizei

Schon seit Beginn der Pandemie kontrolliert die Polizeidirektion Zwickau die Einhaltung der geltenden Corona-Vorschriften.

Aufgrund der stark gestiegenen Infektionen werden die Kontrollen nun verstärkt.

Wie die Polizei mitteilt, finden seit dem 11. November gemeinsame Kontrollen mit den Gesundheits- und Ordnungsämtern der Landkreise statt. Außerdem führt die Polizei auch eigene Kontrollmaßnahmen durch.

Spaziergänger finden mehrere Rehkadaver am Bahndamm
Zwickau Spaziergänger finden mehrere Rehkadaver am Bahndamm

Insbesondere werden Veranstaltungen, gastronomische Einrichtungen und sonstige Betriebe, die zur Einhaltung der 2G-Regel bzw. weiterer beschränkender Maßnahmen verpflichtet sind, überprüft. Auch die Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen für bestimmte Personengruppen werden kontrolliert.

"Ziel der Polizei ist auch weiterhin, bei den Kontrollen auf Kommunikation zu setzen. Werden mündliche Ermahnungen nicht befolgt oder handelt es sich um wiederholte bzw. schwerwiegende Verstöße, werden diese konsequent verfolgt", heißt es weiter.

Polizeipräsident Lutz Rodig appelliert an die Bürgerinnen und Bürger der Region: "Aufgrund der aktuellen Entwicklungen weisen wir eindringlich darauf hin, die geltende Rechtslage einzuhalten, um dem steigenden Infektionsgeschehen bestmöglich entgegenzuwirken."

Der Freistaat bleibt mit großem Abstand der bundesweite Corona-Hotspot. Das RKI meldete hier am Mittwoch eine Sieben-Tage-Inzidenz von 935,8. Der Landkreis Zwickau hat laut RKI am Mittwoch eine Inzidenz von 1051,8, der Vogtlandkreis 1027,7.

Titelfoto: Polizei

Mehr zum Thema Zwickau: