Brandstiftung? Feuer auf dem Gelände der JVA-Baustelle in Zwickau

Zwickau - Waren hier Zündler unterwegs? Auf dem Gelände der JVA-Baustelle in Zwickau hat es am Sonntag einen Brand gegeben.

Die Feuerwehr Zwickau war mit acht Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften im Einsatz.
Die Feuerwehr Zwickau war mit acht Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften im Einsatz.  © Stadt Zwickau/Feuerwehramt

Gegen 17.10 Uhr, wurde ein Ödland-Brand an die Rettungsleitstelle Zwickau gemeldet. 

Die Berufsfeuerwehr Zwickau und die Freiwillige Feuerwehr Marienthal wurden alarmiert.

Wie die Stadt Zwickau mitteilt, brannte auf dem Baufeld in Richtung Stellwerk 11 aus bisher unbekannter Ursache eine Fläche von ca. 600 Quadratmetern Ödland. Durch den Wind drohte sich der Brand auszubreiten. 

Doch dank des schnellen Einsatzes der Feuerwehr konnte das verhindert werden.

Gegen 18.20 Uhr war das Feuer gelöscht.

Die Feuerwehr Zwickau war mit acht Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften im Einsatz.

Im vergangenen Jahr brannte auf dem Gelände bereits ein Bagger. Danach tauchte ein Bekennerschreiben auf (TAG24 berichtete).

Update 17.12 Uhr: Wie die Polizei TAG24 gegenüber mitteilt, geht sie von "Selbstentzündung" aus. 

Titelfoto: Stadt Zwickau/Feuerwehramt

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0