Kat-Bande plündert Autos in Zwickau

Zwickau - Wieder haben dreiste Diebe in der Region Zwickau zugeschlagen und Autos ausgeschlachtet. 

Einbrecher demontierten bei einem Autohändler in Zwickau vier Fahrzeugkatalysatoren.
Einbrecher demontierten bei einem Autohändler in Zwickau vier Fahrzeugkatalysatoren.  © dpa/Marijan Murat

Erst Anfang Oktober wurden in Werdau 44 Diesel-Einspritzdüsen im Wert von mehr als 30.000 Euro aus elf Fiat-Transportern gestohlen. Dieses Mal gingen unbekannte Täter im Zwickauer Ortsteil Bockwa auf Beutezug.

Sie brachen bei einem Gebrauchtwagenhändler an der Muldestraße ein. Dort bockten sie vier Autos auf Ziegelsteinen auf und demontierten die Katalysatoren. Als Tatwerkzeuge vermutet die Polizei Trennschleifer oder Schneidbrenner. Die Diebe machten sich auch an einem fünften Fahrzeug zu schaffen, hier blieb es beim Abtrenn-Versuch. 

Der Beginn war noch professionell, am Ende standen blinde Wut und Zerstörung. Bei einem Diesel-Fahrzeug zertrümmerten sie die Heckscheibe. Sach- und Stehlschaden werden auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Die Polizei prüft Zusammenhänge zu ähnlich brachialen Diebstählen und bittet um Hinweise. Zeugen-Telefon: 0375/44580.

Titelfoto: dpa/Marijan Murat

Mehr zum Thema Zwickau: