Kind angefahren und geflüchtet: Polizei sucht Zeugen

Neukirchen - Die Polizei sucht Zeugen nach einem Unfall am Sonntag in Neukirchen/Pleiße (Landkreis Zwickau)!

Ein 12-jähriger Junge ist in Neukirchen bei einem Unfall verletzt worden. (Symbolbild)
Ein 12-jähriger Junge ist in Neukirchen bei einem Unfall verletzt worden. (Symbolbild)  © Nicolas Armer/dpa

Gegen 17.20 Uhr fuhren zwei Zwölfjährige mit ihren Fahrrädern auf dem Gehweg der Ernst-Thälmann-Straße.

Als sie die Naundorfer Straße überqueren wollten, bemerkten sie ein Auto, das von der Wiesenstraße in die Naundorfer Straße abbbiegen wollte.

"Zunächst warteten alle Verkehrsteilnehmer, dann entschlossen sich die beiden Jungen, auf die Kreuzung zu fahren. Plötzlich fuhr auch der Autofahrer los und in den Fahrtweg der beiden querenden Radfahrer hinein", teilte die Polizei am Montag mit.

2,6 Promille und unter Drogen: Volvo-Fahrer landet im Graben
Zwickau 2,6 Promille und unter Drogen: Volvo-Fahrer landet im Graben

Einer der Jungen wurde am Hinterrad erfasst und stürzte vom Fahrrad auf die Motorhaube. Der Zwölfjährige wurde dabei leicht verletzt. Trotzdem entfernte sich laut Polizei der Unfallverursacher über die Werdauer Straße in Richtung Crimmitschau, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Das Auto soll grau und vermutlich ein Opel sein. An der vorderen Stoßstange klebte ein runder Aufkleber.

Hat jemand den Unfall beobachtet hat und/oder kann nähere Angaben zum Verursacherfahrzeug oder der Person machen? Das Polizeirevier Werdau nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 03761 7020 entgegen.

Titelfoto: Nicolas Armer/dpa

Mehr zum Thema Zwickau: