Kratzer, Spiegel beschädigt, Scheibe eingeschlagen: Vandalen haben es auf Autos abgesehen

Zwickau - In den vergangenen Tagen wurde in Zwickau ein Opel Astra schwer beschädigt. Nicht der einzige Fall dieser Art in der letzten Zeit in der Region.

In Zwickau wurde in den vergangenen Tagen ein Opel Astra schwer beschädigt. Unbekannte zerkratzten die Stoßstange und beschädigten einen Spiegel. (Symbolbild)
In Zwickau wurde in den vergangenen Tagen ein Opel Astra schwer beschädigt. Unbekannte zerkratzten die Stoßstange und beschädigten einen Spiegel. (Symbolbild)  © 123rf/sarawutnirothon

Laut Polizei war der Kombi in der Helene-Heymann-Straße geparkt, als Unbekannte den vorderen Stoßfänger zerkratzten und den linken Außenspiegel beschädigten. Der entstandene Schaden beträgt rund 700 Euro. Die Tatzeit liegt zwischen Dienstagnachmittag 16 Uhr und Freitagnachmittag 15.15 Uhr.

Die Polizei sucht nach Zeugen, die beobachtet haben, wie sich Personen an dem Opel Astra Kombi zu schaffen gemacht haben. Hinweise nimmt das Polizeirevier Zwickau unter Telefon 0375/44580 entgegen.

Der Astra war aber nicht das einzige Auto, das in den vergangenen Tagen offenbar mutwillig beschädigt wurde. Zwischen Mittwochabend 19.45 Uhr und Donnerstagmittag 11.45 Uhr wurde in Reichenbach an einem VW Caddy die Scheibe an der Beifahrertür eingeschlagen. Geklaut wurde nichts, aber der entstandene Schaden beträgt rund 300 Euro. Der VW war zum Tatzeitpunkt in der Andreas-Schubert-Straße geparkt.

BMW Mini in Falkenstein zerkratzt

Auch in Falkenstein schlugen Autohasser zu. Bereits Mitte Februar, zwischen dem 15. und dem 21., wurde in der Gartenstraße ein BMW Mini auf der Fahrerseite zerkratzt. Auch auf der Motorhaube und an der hinteren Tür waren Kratzer. Der Schaden liegt bei rund 4000 Euro.

Sowohl bei der Tat in Reichenbach als auch in Falkenstein wird nach Zeugen gesucht. Hinweise nimmt das Polizeirevier in Auerbach-Klingenthal unter Telefon 03744/2550 entgegen.

In Limbach-Oberfrohna wurden dagegen an zwei Autos die Reifen zerstochen. Der betroffene Opel und der Seat waren Mitte Februar auf der Weststraße geparkt. An beiden Fahrzeugen wurden jeweils die beiden rechten Reifen zerstochen. Der Gesamtschaden beträgt etwa 1000 Euro.

Titelfoto: 123rf/sarawutnirothon

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0