Ladendieb in Zwickau geschnappt: Dabei machte die Polizei noch eine andere Entdeckung

Zwickau - Ein Ladendetektiv hat am Mittwoch in Zwickau einen Dieb gestoppt. Doch in seinen Taschen fand die Polizei nicht nur Diebesgut.

Bei dem Ladendieb wurden zwei geklaute Parfumflaschen sowie ein Taschenmesser und zwei Drogen-Tütchen sichergestellt. (Symbolbild)
Bei dem Ladendieb wurden zwei geklaute Parfumflaschen sowie ein Taschenmesser und zwei Drogen-Tütchen sichergestellt. (Symbolbild)  © 123RF/ lightfieldstudios

Wie die Chemnitzer Polizei mitteilt, war der mutmaßliche Dieb gegen 12 Uhr in einer Drogerie auf der Inneren Plauensche Straße in Zwickau unterwegs und bediente sich an zwei Flaschen Parfum im Wert von 140 Euro.

Der Security-Mitarbeiter beobachtete dies und konnte den 35-Jährigen festhalten.

Die Polizei stellte bei der Durchsuchung seiner Taschen neben den entwendeten Parfumflaschen auch ein griffbereites Taschenmesser sowie zwei Tütchen mit kristallinen und pflanzlichen Substanzen.

Professorin der Hochschule Zwickau wegen Corona-Posting in der Kritik
Zwickau Professorin der Hochschule Zwickau wegen Corona-Posting in der Kritik

Außerdem war der 35-Jährige stark alkoholisiert. Wie auf dem Revier festgestellt wurde, hatte er einen Alkoholwert von zwei Promille.

Der Dieb muss sich nun wegen Diebstahls mit Waffen und Drogenbesitzes verantworten. Außerdem zeigte ihn der Security-Mitarbeiter wegen Bedrohung an.

Titelfoto: 123RF/ lightfieldstudios

Mehr zum Thema Zwickau: