Lebensgefahr! Zwickau warnt vorm Schwanenteich

Zwickau - Viele Winterfreunde zieht es dank Frost und Schneefall raus in die Natur. Die gefrorenen Teiche und Bäche verführen so manchen zu einer Rutschpartie. Doch der Schein trügt: Das Eis ist zerbrechlicher, als es aussieht. Die Stadt Zwickau warnt deshalb zu erhöhter Vorsicht.

Wer den Zwickauer Schwanenteich betritt, bewegt sich auf ganz dünnem Eis.
Wer den Zwickauer Schwanenteich betritt, bewegt sich auf ganz dünnem Eis.  © Stadtverwaltung Zwickau

Der beliebte Schwanenteich im Zentrum beispielsweise ist zwar augenscheinlich mit einer dicken Eis- und Schneeschicht bedeckt. Doch die Stadt erklärt:

"Die Schneedecke auf einem Gewässer verhindert, dass sich eine stärkere Eisschicht bilden kann."

Daher sei jegliches Betreten aufgrund der fehlenden Tragfähigkeit zu unterlassen.

Suff-Fahrt endet mit Crash! Schwangere unter Schock
Zwickau Suff-Fahrt endet mit Crash! Schwangere unter Schock

"Besonders Kinder gehen gerne aufs Eis und sind durch die Eltern auf diese Gefahren hinzuweisen."

Das Winterwetter soll Dienstag und Mittwoch noch anhalten. Am Donnerstag setzen laut Wetterdienst Schneeregen und Regen ein.

Dann ist es auch mit der weißen Pracht vorbei.

Titelfoto: Stadtverwaltung Zwickau

Mehr zum Thema Zwickau: