Seat bremste plötzlich ab: Mysteriöser Auffahrunfall bei Probefahrt

Lichtentanne - Bei einer Probefahrt in Lichtentanne ist es am Freitag zu einem mysteriösen Auffahrunfall gekommen.

Ein VW-Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt. (Symbolbild)
Ein VW-Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt. (Symbolbild)  © dpa /Lino Mirgeler

Wie die Polizei Zwickau am Samstag mitteilt, war die Fahrerin eines Seat während einer Probefahrt auf der S293 unterwegs. 

"Sie gab an, dass etwa 600 Meter nach dem Auffahren auf die S293 der Pkw aus unbekannter Ursache seine Geschwindigkeit selbstständig verringerte , sich die Warnblinkanlage automatisch einschaltete und der Pkw fast bis zum Stillstand ab bremste", so ein Polizeisprecher.

Ein Kia-Fahrer (48) bemerkte das und hielt hinter dem Seat an. Eine dahinter fahrende Citroen-Fahrerin (49) konnte ebenfalls rechtzeitig bremsen. "Die 24-jährige Fahrerin eines Skoda bemerkte den nun vor ihr stehenden Citroen zu spät und fuhr auf. Der hinter ihr fahrende 64 -jährige Fahrer eines VW fuhr anschließend auf den Seat auf."

Der VW-Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt.

Es entstand ein Gesamtschaden von rund 15.500 Euro.

Titelfoto: dpa /Lino Mirgeler

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0