Bis zu 100.000 Euro erbeutet! Sparkassen-Automat in die Luft gejagt

Limbach-Oberfrohna – Bankraub im Limbacher Ortsteil Kändler: In der Nacht auf Mittwoch sprengten die Täter einen Geldautomaten der Sparkasse, erbeuteten bis zu 100.000 Euro. Sie flüchteten in einem Audi mit Münchner Kennzeichen.

In dieser Sparkassen-Filiale im Limbacher Ortsteil Kändler knallte es in der Nacht auf Mittwoch. Unbekannte hatten einen Geldautomaten in die Luft gejagt.
In dieser Sparkassen-Filiale im Limbacher Ortsteil Kändler knallte es in der Nacht auf Mittwoch. Unbekannte hatten einen Geldautomaten in die Luft gejagt.  © Maik Börner

Gegen 3.15 Uhr flogen Anwohner nach einem lauten Knall aus ihren Betten. Da hatte jemand den Geldautomaten der Sparkasse in der Hauptstraße in die Luft gejagt.

Sofort wählten Ohrenzeugen den Notruf der Polizei. Doch die Gangster waren schneller. 

In Sekundenschnelle rafften sie bündelweise Banknoten zusammen, sprangen in einen Münchner Audi, der vermutlich einen starken Motor hat, und brausten davon.

Nach Polizeiangaben erbeuteten die Täter "eine hohe Bargeldsumme" und richteten zudem "erheblichen Sachschaden" an. 

Jetzt fahndet die Kripo nach den Ganoven und hofft auf die Hilfe von Zeugen: Wer hat die Täter oder ihren Fluchtwagen gesehen? Hinweise unter Telefon 03754284480.

Titelfoto: Maik Börner

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0