Weil der Straßenumzug abgesagt wurde: Diese Narren feiern Fasching im Auto

Meerane - Helau, Alaaf und viel Spaß, hieß es am Samstag in Meerane. Die Kleinstadt ist Sachsens heimliche Hochburg des Faschings. Das bewiesen die Meeraner Narren am Wochenende mit einem ungewöhnlichen Umzug.

Die Meeraner Narren haben eine kreative Lösung für Fasching in Corona-Zeiten gefunden: ein Faschingsumzug als Autokorso.
Die Meeraner Narren haben eine kreative Lösung für Fasching in Corona-Zeiten gefunden: ein Faschingsumzug als Autokorso.  © Andreas Kretschel

Eigentlich hätten sie am Samstag ab 13.13 Uhr ihren 28. Straßenfasching gefeiert. Doch Corona machte ihnen gut zwei Wochen vor Rosenmontag einen Strich durch die Rechnung. Da kam dem örtlichen Karnevalsverein "Pflasterköppe" kam die rettende Idee: "Wir machen einen Auto-Umzug!"

Der stellvertretende Vorsitzende des Karnevalvereins, Sebastian Voigt (30) erklärt: "Wir wollten eine Möglichkeit finden, damit die Tradition weiterlebt."

Andere Meeraner Vereine schlossen sich der Autokorso-Idee sofort an. Die Narren warfen sich in ihre Kostüme, schmückten ihre Autos mit Luftballons und bewaffneten sich mit Papierschnipseln. Dann drehten 35 Autos eine bunte Runde durch die Stadt, hupten und schmissen mit Konfetti!

Neue Ausstellung in Zwickau: Max Pechstein als Fotograf - Das muss man gehört haben!
Zwickau Neue Ausstellung in Zwickau: Max Pechstein als Fotograf - Das muss man gehört haben!

Schnell kamen die Menschen an ihre Fenster und vor ihre Haustüren, um das unerwartete Event zu verfolgen. "Viele haben gesagt: Es tut mal so richtig gut, was Positives zu erleben", freut sich Sebastian Voigt über den Zuspruch.

Der Faschingsumzug erregte auch die Aufmerksamkeit der Polizei. Kurz vor Ende kam ein Streifenwagen, hielt Voigts Auto an. Nach kurzer Prüfung konnten die Beamten jedoch kein Infektionsrisiko feststellen, "da alle Teilnehmer in ihren privaten Autos saßen", so ein Sprecher.

Der Auto-Korso verteilte Konfetti und gute Laune. Die Meeraner freuten sich über die unerwartete Unterhaltung.
Der Auto-Korso verteilte Konfetti und gute Laune. Die Meeraner freuten sich über die unerwartete Unterhaltung.  © Andreas Kretschel

Theoretisch müsste jeder Autokorso als Veranstaltung angemeldet werden, doch da hat die Polizei diesmal wohl ein Narrenauge zugedrückt. Meerane Helau!

Titelfoto: Andreas Kretschel

Mehr zum Thema Zwickau: