Mehrere Tausend Euro Schaden: Schon wieder Autos beschädigt

Zwickau/Lichtenstein - Wie kommt man nur auf solche Ideen? In Zwickau und Lichtenstein wurden in den vergangenen Tagen mehrere Autos beschädigt.

In Zwickau und Lichtenstein wurden in den vergangenen Tagen mehrere Autos zerkratzt. An einem Auto schlugen die Täter sogar die Frontscheibe ein. (Symbolbild)
In Zwickau und Lichtenstein wurden in den vergangenen Tagen mehrere Autos zerkratzt. An einem Auto schlugen die Täter sogar die Frontscheibe ein. (Symbolbild)  © 123 RF/ Nattapong Sirilappanich

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wurde am Montagvormittag in der Zwickauer Kreisigstraße ein VW Passat zerkratzt. Die Täter machten sich dabei zwischen 10 und 13.30 Uhr mit einem unbekannten Gegenstand an der rechten Fahrzeugseite zu schaffen. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 1000 Euro geschätzt.

Die Polizei sucht nach Zeugen, denen im genannten Zeitraum verdächtige Personen in der Kreisigstraße aufgefallen sind. Hinweise nimmt das Revier in Zwickau unter Telefon 0375/44580 entgegen.

Doch der beschädigte VW ist nicht der einzige Fall in der Stadt. Laut Polizei wurde zwischen Samstagabend 19.45 Uhr und Sonntagmorgen 4.45 Uhr ein Audi massiv beschädigt.

Schwerer Arbeitsunfall: Friedhofsmitarbeiter unter Bagger begraben
Zwickau Schwerer Arbeitsunfall: Friedhofsmitarbeiter unter Bagger begraben

Das Fahrzeug war in der Parkstraße geparkt, als die Täter zuschlugen: Ein Außenspiegel wurde abgetreten oder geschlagen, die Frontscheibe eingeschlagen und die B-Säule eingedrückt. Die Kosten für die Reparatur schätzt die Polizei auf rund 3000 Euro.

In diesem Fall werden ebenfalls Zeugen gesucht. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der oben genannten Telefonnummer im Revier Zwickau zu melden.

Autohasser schlugen auch in Lichtenstein zu

Nicht nur in Zwickau wurden Autos beschädigt, sondern auch in Lichtenstein. Am Sonntagnachmittag gegen 15.45 Uhr zerkratzten unbekannte Personen drei Autos, die im Bereich der Friedrich-Jahn-Straße 25 geparkt waren. Der entstandene Schaden beträgt etwa 2250 Euro.

"Bei den betroffenen Fahrzeugen handelt es sich um einen grünen Renault Megane, einen grauen VW Passat und einen blauen Audi A4", so ein Polizeisprecher.

Wer Hinweise geben kann, wir gebeten, sich bei der Polizei in Glauchau unter Telefon 03763/640 zu melden.

Am Wochenende wurden auch in Chemnitz Autos zerkratzt. Die zwölf Fahrzeuge waren auf einem Parkplatz an der Fürstenstraße geparkt (TAG24 berichtete).

Titelfoto: 123 RF/ Nattapong Sirilappanich

Mehr zum Thema Zwickau: