Mikrowelle explodiert: Küche in Flammen, 20.000 Euro Schaden!

Zwickau - Eine explodierte Mikrowelle führte am Mittwoch zu einem Feuerwehreinsatz in der Scheringerstraße in Zwickau.

In Zwickau gab es einen Feuerwehreinsatz aufgrund einer explodierten Mikrowelle. (Symbolbild)
In Zwickau gab es einen Feuerwehreinsatz aufgrund einer explodierten Mikrowelle. (Symbolbild)  © dpa/Boris Rössler

Wie die Polizei mitteilt, wollte eine Frau (55) gegen 12.30 Uhr ihr Mittagessen in der Mikrowelle erhitzen.

Sie schaltete das Gerät ein und ging in den Nebenraum. Plötzlich gab es einen lauten Knall! Als sie in die Küche lief, stand diese bereits komplett in Flammen.

Die 55-Jährige konnte das Haus unverletzt verlassen.

Nach schwerem Unfall mit Mini-Bagger: Mann stirbt im Krankenhaus
Zwickau Nach schwerem Unfall mit Mini-Bagger: Mann stirbt im Krankenhaus

Aufgrund der starken Rauchentwicklung ist die Wohnung aktuell nicht mehr bewohnbar.

Bei dem Feuer entstand Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro.

Auch alle anderen Bewohner des Mehrfamilienhauses blieben laut Polizei unverletzt.

Titelfoto: dpa/Boris Rössler

Mehr zum Thema Zwickau: