Da greift sogar MP Kretschmer zu! Masken von Textil-Spezialist aus Niederfrohna sind der Renner

Niederfrohna - Diese Mund-Nasen-Bedeckung trägt sogar der Ministerpräsident! Das Textilunternehmen pro4tex in Niederfrohna veredelt Stoffe für Wäsche, Heimtextilien und den technischen Sektor.

Björn-Olaf Dröge (54), Geschäftsführer von pro4tex.
Björn-Olaf Dröge (54), Geschäftsführer von pro4tex.  © Kristin Schmidt

Als Anfang 2020 Masken-Lieferungen aus China ausblieben, brachte pro4tex im März einen waschbaren, wiederverwendbaren Mund-Nasen-Schutz auf den Markt - ein echter Renner.

"Wir möchten diese Maske unabhängig von der Pandemie dauerhaft einführen. Das Interesse von Kliniken und Laboren an diesem nachhaltigen Produkt ist da", sagt Geschäftsführer Björn-Olaf Dröge (54).

Flexibilität, Großaufträge und "Neuland Maskenherstellung" halfen, die Umsatzeinbußen 2020 auf 15 Prozent zu beschränken. Ein früher Kunde war der Zwickauer Landtagsabgeordnete Jan Hippold (46, CDU). Er schätzte den Tragekomfort und zeigte die Maske Ministerpräsident Michael Kretschmer (45, CDU), der ein grün-weißes Sachsen-Design trägt.

Die partielle Gesichtsbedeckung ist eine Koproduktion: Polyester und Spezialvliesstoff werden bei pro4tex "gerüstet" und bei Fifty-Fifty in Burgstädt zusammengenäht.

Die Mehrweg-Maske ist dreilagig, wasserabweisend, atmungsaktiv und nicht durchnässend. Sie ist bei 75 Grad mindestens 20-mal waschbar. Um sie wasserabweisend zu halten, sollte sie ein paar Runden im Wäschetrockner drehen.

Eine Mitarbeiterin von pro4tex transportiert gefärbte Stoffbahnen für die Mehrweg-Masken.
Eine Mitarbeiterin von pro4tex transportiert gefärbte Stoffbahnen für die Mehrweg-Masken.  © Kristin Schmidt
Ministerpräsident Michael Kretschmer (45, CDU) trägt eine Maske von pro4tex.
Ministerpräsident Michael Kretschmer (45, CDU) trägt eine Maske von pro4tex.  © Sebastian Kahnert/dpa

Bisher verkaufte pro4tex insgesamt rund 100.000 Stück an den Freistaat, Labore, Kliniken in Sachsen und Berlin sowie an die Deutsche Bahn. Die Maske kann jeder für knapp fünf Euro bestellen.

Titelfoto: Kristin Schmidt/Sebastian Kahnert/dpa

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0