Nur zehn Stimmen Vorsprung: CDU muss nach Landratswahl in Zwickau weiter bibbern

Zwickau - Der Tag danach: Während sich die Sieger in fünf der sechs Kreise nach den Landratswahlen am Sonntag einen Tag Ruhe gönnen konnten, bleibt im Landkreis Zwickau wegen der äußerst knappen Entscheidung bis zur Feststellung des amtlichen Wahlergebnisses eine gewisse Spannung.

Carsten Michaelis (48, CDU) liegt mit zehn Stimmen im Landkreis Zwickau vorn. Noch steht das amtliche Endergebnis nicht fest.
Carsten Michaelis (48, CDU) liegt mit zehn Stimmen im Landkreis Zwickau vorn. Noch steht das amtliche Endergebnis nicht fest.  © PR/VMS/Brumm

Einmal lag sie vorn, dann wieder er. Im Laufe der Stimmenauszählung im Landkreis Zwickau am Sonntagabend lösten sich Dorothee Obst (51, Freie Wähler) und Carsten Michaelis (48, CDU) in der Führungsposition immer wieder ab.

Am Ende kamen beide auf 35,9 Prozent. Aber erst nachdem auch die letzten Wahlkreise ausgezählt waren, stand die hauchdünne Mehrheit von zehn Stimmen für Michaelis fest.

Aber dabei muss es nicht bleiben. Das Ergebnis sei vorläufig, betonte eine Sprecherin des Landratsamtes am Montag. Erst nach der Prüfung der Wahlniederschriften werde der Kreiswahlausschuss das endgültige Ergebnis festzustellen.

Brennendes Auto im Landkreis Zwickau verursacht großen Feldbrand
Zwickau Brennendes Auto im Landkreis Zwickau verursacht großen Feldbrand

Es sei nicht ungewöhnlich, dass sich dabei noch Stimmänderungen ergeben - etwa durch ungültige Stimmen, die doch gewertet werden, hieß es.

Bleibt aller Wahrscheinlichkeit nach in der Hand der CDU: das Landratsamt in Zwickau.
Bleibt aller Wahrscheinlichkeit nach in der Hand der CDU: das Landratsamt in Zwickau.  © Maik Börner

Die Kandidaten meldeten sich nach der Wahl zu Wort

Dorothee Obst (51, Freie Wähler) will Bürgermeisterin von Kirchberg bleiben. Auf einen Posten im Zwickauer Landratsamt hat sie keine Lust. Landrätin wär' sie aber schon gern geworden.
Dorothee Obst (51, Freie Wähler) will Bürgermeisterin von Kirchberg bleiben. Auf einen Posten im Zwickauer Landratsamt hat sie keine Lust. Landrätin wär' sie aber schon gern geworden.  © Uwe Meinhold

Für Dorothee Obst scheint ihre Niederlage besiegelt. "10 Stimmen, die am Ende wohl den Ausschlag geben. Damit bekommt der Spruch 'Jede Stimme zählt' eine große Bedeutung", schrieb sie am Montag auf Facebook.

Noch am Wahlabend meldete sich Dirk Neubauer (50, parteilos), der Wahlsieger in Mittelsachsen, tief bewegt per Video zu Wort.

"Ich werde alles dafür tun, um euch nicht zu enttäuschen", sagte er an die Adresse seiner Unterstützer, um sich danach erst mal eine Flasche Bier aufzumachen.

Tragischer Unfall: E-Bike-Fahrer stürzt und stirbt
Zwickau Tragischer Unfall: E-Bike-Fahrer stürzt und stirbt

Obwohl die AfD keinen Stich machte, hatte Parteichef Jörg Urban am Montag noch den Mut für starke Worte. "Trotz massivem Totschweigen unserer inhaltlichen Positionen durch die Medien ist es uns gelungen, etablierte Parteien, wie SPD, FDP, Grüne und Linke in die Schranken zu weisen", behauptete er.

Titelfoto: Maik Börner/PR/VMS/Brumm/Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Zwickau: