Pärchen bettelt an Türen und geht dann auf Raubzug in Wohnungen

Glauchau - In jüngster Vergangenheit hat ein Bettlerpärchen in Westsachsen die Hilfsbereitschaft älterer Personen ausgenutzt.

In Westsachsen hat ein Pärchen in letzter Zeit an Wohnungstüren gebettelt und dann die Wohnungsinhaber beklaut. In Glauchau erbeuteten sie von einer Seniorin Schmuck. (Symbolbild)
In Westsachsen hat ein Pärchen in letzter Zeit an Wohnungstüren gebettelt und dann die Wohnungsinhaber beklaut. In Glauchau erbeuteten sie von einer Seniorin Schmuck. (Symbolbild)  © 123RF/dimaberkut

Das Paar geht bei seinen Betteltouren nicht gerade diskret vor, wie die Polizei berichtet.

"Mit einem Zettel baten der Mann und die Frau die Geschädigten an der Wohnungstür um eine Spende. Während die Geschädigten Geld holen wollten, betraten die beiden unaufgefordert die Wohnung und begannen mehr oder weniger heimlich, nach Geld und Wertgegenständen zu suchen", so ein Sprecher der Polizei Zwickau.

Mit dieser Masche erbeuteten die Beiden in der vergangenen Woche 500 Euro von einem Paar. Als der Diebstahl bemerkt wurde, nahm das Pärchen schlagartig Reißaus und das Geld war weg. Auf die gleiche Weise erbeuten die mutmaßlichen Bettler von einer Seniorin Goldringe im Wert von 250 Euro.

Vier Wochen lang fahren auf dieser Strecke in Sachsen Busse statt Züge
Zwickau Vier Wochen lang fahren auf dieser Strecke in Sachsen Busse statt Züge

Doch das waren nicht die einzigen Fälle dieser Art. Bereits im März wurde einer Rentnerin in Zwickau von den beiden Verdächtigen 100 Euro Bargeld und Schmuck im Wert von 100 Euro geklaut.

Polizei bittet um Hinweise

Das Pärchen wird wie folgt beschrieben:

  • der männliche Verdächtige:
    • etwa 1,70 Meter groß
    • zwischen 20 und 35 Jahre alt
    • kurze, schwarze Haare
  • die weibliche Komplizin:
    • 1,55 bis 1,65 Meter groß
    • 35 bis 45 Jahre alt
    • lange, schwarze Haare
  • beide sollen südländisches Aussehen haben
  • dunkel gekleidet

Laut Polizei gibt es Hinweise, dass es sich um eine reisende Tätergruppe handeln soll.

Die Ermittler warnen vor solchen Betrugsmaschen: "Bitte seien Sie wachsam, wenn unbekannte Personen, auf die diese Beschreibung passt, an Ihrer Wohnungstür auftauchen und Ihnen einen Zettel mit einer Bitte um Geld vorhalten. Schließen Sie bitte sofort die Tür und verständigen Sie die Polizei. Lassen Sie die Personen unter keinen Umständen in Ihre Wohnung oder unbeobachtet an der offenen Wohnungstür zurück."

Opfer, die weitere Hinweise zu den Verdächtigen geben können, werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0375/4284480 zu melden.

Titelfoto: 123RF/dimaberkut

Mehr zum Thema Zwickau: