Respektlos! Rollstuhlfahrer in Zwickau mit Steinen beworfen

Zwickau - Einfach nur respektlos! In Zwickau wurde am Montagnachmittag ein Rollstuhlfahrer (64) mit Steinen beworfen.

Am Schwanenteich in Zwickau wurde am Montag ein Rollstuhlfahrer (64) von einem Unbekannten mit Steinen beworfen (Symbolbild).
Am Schwanenteich in Zwickau wurde am Montag ein Rollstuhlfahrer (64) von einem Unbekannten mit Steinen beworfen (Symbolbild).  © Bildmontage: Peter Zschage, 123rf/rebmann

Der 64-Jährige war mit seinem Rollstuhl gegen 16.45 Uhr im Schwanenteich nahe der Saarstraße unterwegs, wollte offenbar das schöne Wetter genießen.

Plötzlich wurde der Rollstuhlfahrer von einem Unbekannten mit Schottersteinen beworfen. Die Ehefrau (58) des körperlich eingeschränkten Mannes ging daraufhin zu dem Steine-Werfer, wollte ihn zur Rede stellen.

Daraufhin rastete der Unbekannte aus, beleidigte die 58-Jährige und trat auf sie ein.

Nach Landratswahl im Kreis Zwickau: Wahlergebnis bleibt Zitterpartie
Zwickau Nach Landratswahl im Kreis Zwickau: Wahlergebnis bleibt Zitterpartie

"Als sich die Angegriffene zur Wehr setzte, verschwand der Unbekannte in Richtung Saarstraße", so ein Polizeisprecher.

So wird der irre Steine-Werfer beschrieben:

  • etwa 35 Jahre alt
  • rund 1,70 Meter groß
  • stämmig
  • trug zur Tatzeit einen Hut und einen Rucksack

Nun sucht die Polizei Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zum Täter machen können.

Habt Ihr Hinweise? Dann meldet Euch bei der Polizei unter der Telefonnummer 0375/44580.

Titelfoto: Bildmontage: Peter Zschage, 123rf/rebmann

Mehr zum Thema Zwickau: