Simson brachte es auf 80 km/h! Jugendlicher flüchtet vor Polizei

Zwickau - Ein Jugendlicher (16) hat sich in Zwickau eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert.

Die Polizei wollte in Zwickau einen Simson-Fahrer (16) kontrollieren, doch der haute ab. (Symbolbild)
Die Polizei wollte in Zwickau einen Simson-Fahrer (16) kontrollieren, doch der haute ab. (Symbolbild)  © 123 RF/ Christian Horz

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war der 16-Jährige am Samstagmittag mit seiner Simson S50 in der Muldestadt unterwegs. Da an dem Moped keine Kennzeichen angebracht waren, fiel das Fahrzeug einer Polizeistreife auf, die den Jugendlichen daraufhin einer Kontrolle unterziehen wollten.

"Die Flucht begann auf der Olzmannstraße und zog sich über die Reichenbacher Straße bis Ortseingang Lichtentanne. Dort wendete der Jugendliche und fuhr wieder stadteinwärts bis zum Flugplatz, wo die Kontrolle durch die Beamten erfolgte", so ein Polizeisprecher.

Der Jugendliche hatte keine Fahrerlaubnis, die Simson war nicht haftpflichtversichert, und die Betriebserlaubnis war wegen technischer Veränderungen auch noch erloschen.

Aktion gegen "III. Weg": Grüne hängen Konter-Wahlplakate in Zwickau auf
Zwickau Aktion gegen "III. Weg": Grüne hängen Konter-Wahlplakate in Zwickau auf

Während der Flucht vor der Polizei erreichte das Kleinkraftrad eine Geschwindigkeit von mehr als 80 km/h. Auf der Reichenbacher Straße war der junge Mann teilweise auf der Gegenfahrbahn unterwegs, überholte andere Fahrzeuge rechts und zwang sie zum Halten.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die während der Flucht gefährdet wurden. Hinweise nimmt das Revier Zwickau unter Telefon 0375/44580 entgegen.

Titelfoto: 123 RF/ Christian Horz

Mehr zum Thema Zwickau: