Simson-Korso durch Zwickau: War das überhaupt erlaubt?

Zwickau - Zweitakt-Zug durch Zwickau: Eine MZ- und Simson-Kolonne machte am Wochenende eine Spritztour durch Stadt und Landkreis (TAG24 berichtete). Auf ihren geliebten DDR-Zweirädern begrüßten die Biker den Frühling. Ein Rätsel bleibt, wer die Veranstaltung organisierte - Polizei und Ordnungsämter tappen im Dunkeln.

Mit der Simson Schwalbe ging es am Sonntag auf Spritztour.
Mit der Simson Schwalbe ging es am Sonntag auf Spritztour.  © Propicture/Ralph Koehler

Die Polizeidirektion Zwickau war nach eigener Aussage nicht informiert, das Ordnungsamt sei jedoch kurz vor Ort gewesen.

Der Stadt Zwickau wiederum "liegen keine weiteren Angaben vor", wie eine Stadtsprecherin auf TAG24-Anfrage mitteilte. Sie verwies auf das Ordnungsamt des Landkreises Zwickau.

Auch dort Schulterzucken: Das Amt habe erst im Nachhinein von der Aktion erfahren: "Das Ordnungsamt des Landkreises Zwickau wurde am Montagvormittag über ein Moped-Treffen auf dem Parkplatz am Strandbad in Zwickau von einem Bürger informiert, der seine Beobachtung durch Fotos demonstrierte", sagte eine Landkreis-Sprecherin am Montag.

Die Veranstaltung sei nicht angemeldet gewesen. Das Amt gehe jedoch nicht von einer politischen Versammlung aus: "Es scheint sich augenscheinlich um ein Treffen jugendlicher Moped-Fans zu handeln."

Eine Biker-Kolonne knatterte am Wochenende durch Zwickau und Umgebung.
Eine Biker-Kolonne knatterte am Wochenende durch Zwickau und Umgebung.  © Propicture/Ralph Koehler

Ein Nachspiel wird es laut Ordnungsamt nicht geben: "Aufgrund fehlender näherer Informationen können weitere Maßnahmen bzw. Ermittlungen nicht eingeleitet werden." Die Ämter wissen von nix - so ein Glück für den Zwickauer Zweitakt-Zug ...

Titelfoto: Propicture/Ralph Koehler

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0