Zwickau: Streit in Wohnung eskaliert, zwei Verletzte

Zwickau - Streit in Zwickau eskaliert!

In Zwickau eskalierte ein Streit auf einer Feier. (Symbolbild)
In Zwickau eskalierte ein Streit auf einer Feier. (Symbolbild)  © 123RF/angela rohde

Am Montagabend gegen 23.15 Uhr ging ein Notruf bei der Polizei Zwickau ein.

In einer Wohnung in der Zwickauer Innenstadt hatte es offenbar einen heftigen Streit zwischen einem Pärchen gegeben.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilt, wollte ein 24-jähriger Mann seine 23-jährige Frau mit einer Flasche schlagen. Die Frau konnte aber ausweichen.

Als ihr Bruder (28) dazwischen ging, eskalierte der Streit erst richtig. Erst die Polizei konnte die beiden trennen.

"Sie erlitten leichte Verletzungen, welche vor Ort durch Rettungskräfte versorgt wurden. Zusätzlich waren noch zwei weitere Mitglieder der syrischen Familie anwesend", so die Polizei weiter.

Strafanzeigen wegen Körperverletzungsdelikten waren die Folge der eskalierten Streitigkeiten.

Es gab auch noch weitere Anzeigen, da die Personen aus vier verschiedenen Hausständen kamen. Damit verstießen sie gegen die Corona-Schutz-Verordnung.

Titelfoto: 123RF/angela rohde

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0