Test für den Ernstfall: Terror-Übung in Zwickauer Einkaufszentrum

Zwickau - Dienstagabend fand eine Großübung zum Training lebensbedrohlicher Einsatzlagen in den Zwickauer Arcaden statt. Dabei waren zahlreiche Einsatzkräfte, geschminkte Statisten sowie die Betreiber des Einkaufszentrums.

Mit über 90 Einsatzkräften wurde Dienstagnacht in den Zwickauer Arcaden für den Ernstfall geprobt.
Mit über 90 Einsatzkräften wurde Dienstagnacht in den Zwickauer Arcaden für den Ernstfall geprobt.  © Ralph Köhler

Über 90 Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr, Ordnungsamt sowie die Betreiber des Einkaufszentrums waren Dienstagabend in Zwickau vor Ort und probten gemeinsam den Ernstfall.

Hintergrund dieser Übung sind bereits vergangene Fälle mit bewaffneten Tätern in Einkaufszentren.

Insgesamt ging diese Großübung von 21 Uhr bis 4 Uhr morgens. Dabei wurden verschiedene Ablaufvarianten durchgespielt, die im Nachgang auch direkt ausgewertet und besprochen wurden.

Regen legt alten Deponiemüll in Zwickau wieder frei
Zwickau Regen legt alten Deponiemüll in Zwickau wieder frei

Der Fokus lag dabei auf der Bekämpfung von bewaffneten Tätern, die Rettung von verletzten Personen und dem taktischen Vorgehen von Streifendienst und Einsatzzug.

Auch interne Abläufe der Arcaden-Betreiber wurden geprobt, um den Kunden auch zukünftig die größtmögliche Sicherheit zu garantieren.

"Im Ernstfall noch besser vorbereitet"

"Wir haben im Rahmen der Übung den Stress eines realen Anschlags erfahrbarer gemacht und die Kollegen haben trotzdem besonnen und überlegt agiert. Durch die Erfahrungen, welche hier gemacht wurden, sind wir im Ernstfall noch besser vorbereitet", erklärt Einsatzleiter Toni Müller.

Die Besucher des Einkaufszentrums wurden durch Statisten dargestellt und professionell vom Deutschen Roten Kreuz geschminkt.

Am Ende zieht Müller eine sehr positive Bilanz: "Die Übung war ein voller Erfolg. Die Beamten des Einsatzzuges haben in den trainierten Situationen ihr Wissen anwenden und erproben können."

Sein besonderer Dank gilt den Betreibern der Arcaden: "Die Zurverfügungstellung der Räumlichkeiten ist nicht selbstverständlich und war in dieser Form bislang einmalig."

Titelfoto: Ralph Köhler

Mehr zum Thema Zwickau: