Trotz Vollsperrung: Opel fährt in Baustelle, Fahrer verletzt

Zwickau - Vollsperrung missachtet! Ein Opel-Fahrer hat sich am Donnerstagabend in einer Baustelle in Zwickau verletzt.

Ein Opel-Fahrer hat sich am Donnerstagabend in einer Baustelle in Zwickau verletzt. (Symbolbild)
Ein Opel-Fahrer hat sich am Donnerstagabend in einer Baustelle in Zwickau verletzt. (Symbolbild)  © 123RF/ustudent

Wie die Polizei mitteilt, fuhr der 32-Jährige mit seinem Wagen gegen 18.15 Uhr in der Schlachthofstraße trotz Sperrung in den Baustellenbereich.

Der Opel polterte in der Straßenbaustelle plötzlich in ein tiefes Loch und fuhr sich dann fest.

"Der Fahrer erlitt dabei Verletzungen, die ambulant behandelt wurden", heißt es weiter.

Das Auto musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden, es entstand Sachschaden in Höhe von 5000 Euro.

Titelfoto: 123RF/ustudent

Mehr zum Thema Zwickau: