Was ist hier los? Riesenkatze an Hauswand gemalt

Waldenburg - Diese Werbung ist tierisch gut: Graffitikünstler Tasso alias Jens Müller (53) bringt gerade Hund und Katze im XXXL-Format an die Hauswand eines Tierarztes in Waldenburg. Der Künstler freut sich über die Arbeit: "Tierbilder machen mir besonderen Spaß."

Blickfang in der Altenburger Straße: Ein Tierarzt gab das tierische Werbebild in Auftrag.
Blickfang in der Altenburger Straße: Ein Tierarzt gab das tierische Werbebild in Auftrag.  © Andreas Kretschel

Eigentlich wollte der Veterinär nur zwei gemalte Fenster an der Fassade. Doch Tasso überzeugte den Auftraggeber für ein größeres Bild. Die Katze ist bereits fertig und zehn Meter hoch. 

Bis Anfang nächster Woche folgt ein Hund in den Maßen fünf mal zwölf Meter. Aufbau: Hund schaut auf Passanten, Katze beobachtet Hund.

Die Waldenburger sind begeistert über die Detailtreue - jedes Barthaar sticht dem Betrachter quasi ins Auge. 

Kein Wunder, meint Tasso: "Ich habe über 60 verschiedene Farben und Farbtöne verwendet. Allein das riesige Auge der Katze besteht aus zwölf Grün-Blau-Türkis-Tönen." Sogar imaginäre Fenster spiegeln sich im Auge.

Künstler Tasso bei der Arbeit: In Waldenburg sprayt er eine riesengroße Katze an eine Hauswand.
Künstler Tasso bei der Arbeit: In Waldenburg sprayt er eine riesengroße Katze an eine Hauswand.  © Andreas Kretschel

Anwohner Joachim Stötzner (66) ist begeistert: "Gigantisch, ein Meisterwerk von Tasso!"

Titelfoto: Andreas Kretschel

Mehr zum Thema Zwickau: