Mehrere Fälle am Wochenende: Polizei zieht Betrunkene aus Verkehr

Werdau/Plauen/Mülsen - Am Wochenende hat die Polizei bei Verkehrskontrollen mehrere betrunkene Fahrer erwischt, sowohl in Autos als auch auf Fahrrädern.

Die Polizei zog am Wochenende mehrere betrunkene Auto- und Radfahrer aus dem Verkehr. (Symbolbild)
Die Polizei zog am Wochenende mehrere betrunkene Auto- und Radfahrer aus dem Verkehr. (Symbolbild)  © 123RF/ Monika Gruszewicz

Am Samstagabend fiel Polizisten vom Revier in Werdau im Ortsteil Steinpleis ein Radfahrer auf, der auffallend unsichere auf der Hauptstraße in Richtung Zwickau unterwegs war. 

"Bei der Kontrolle des 61-jährigen deutschen Radfahrers gab dieser an, dass er nach Hause wolle. Allerdings fuhr er dazu in die falsche Richtung", teilte die Polizei am Sonntag mit.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,92 Promille. Der Radfahrer wurde zur Blutentnahme ins Krankenhaus gebrach und eine Anzeige wurde erstattet.

Im Plauener Ortsteil Jößnitz kontrollierte die Polizei am Samstagabend gegen 18.50 Uhr in der Friedrich-Schiller-Straße ebenfalls einen Radfahrer (40). Auch ein Alkoholtest wurde gemacht, der einen Wert von 1,72 Promille erbrachte.

"Im Krankenhaus wurde eine Blutprobe entnommen und der Sachverhalt zur Anzeige gebracht", so ein Polizeisprecher.

Defektes Rücklicht überführt betrunkene Fahrerin

In der Nacht zu Sonntag war im Werdauer Ortsteil Leubnitz eine Ford-Fahrerin (39) unterwegs. Das Auto fiel einer Polizeistreife auf, weil ein Rücklicht defekt war. Bei der Kontrolle stellten die Beamten bei der Deutschen Alkoholgeruch fest. Ein Test ergab, dass die 39-Jährige 2,14 Promille intus hatte. Es folgte eine Blutentnahme und der Führerschein wurde sicher gestellt.

In Mülsen St. Jacob war in der Nacht zu Sonntag ein betrunkener Opelfahrer unterwegs. Die Polizei kontrollierte den Mann in der Ernst-Schneller-Straße. Ein Alkoholtest ergab einen wert von 1,54 Promille.

Der Deutsche muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. Seinen Führerschein ist er erstmal los.

In Zschorlau war ein Jugendlicher (17) betrunken auf einem Moped unterwegs. Der 17-Jährige stürzte und wurde verletzt. Er hatte 1,44 Promille intus (TAG24 berichtete).

Titelfoto: 123RF/ Monika Gruszewicz

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0