Serie geht weiter: Täter zerkratzen wieder Autos

Zwickau - Die Serie von Sachbeschädigungen an Autos in Zwickau geht weiter! Diesmal wurde ein BMW zerkratzt.

Im Bereich der Clara-Zetkin-Straße und Heinrich-Heine-Straße wurden drei Autos zerkratzt.
Im Bereich der Clara-Zetkin-Straße und Heinrich-Heine-Straße wurden drei Autos zerkratzt.  © Mike Müller

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der BMW am Donnerstag in der Mittelgrundstraße geparkt, als die Auto-Hasser zwischen 10 und 18 Uhr zuschlugen. "Die Täter zerkratzten den Lack des Fahrzeugs und verursachten einen Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro", so ein Polizeisprecher.

Es ist nicht der erste Fall von einem zerkratzten Auto in Zwickau. Zwischen Sonntagabend und Montagmorgen wurde ein VW in der Osterweihstraße beschädigt. An dem Fahrzeug wurde der Lack beschädigt und so ein Schaden von rund 1000 Euro verursacht.

In der Zeit von Dienstagnachmittag 17 Uhr und Mittwoch 15.30 Uhr wurden im Bereich der Clara-Zetkin-Straße und der Heinrich-Heine-Straße drei Autos beschädigt. "Die Täter zerkratzten jeweils den Lack eines Porsche, eines Audi sowie eines Skoda und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von rund 1500 Euro. Anfang September wurden an der Clara-Zetkin-Straße schon einmal 20 Autos beschädigt (TAG24 berichtete).

In allen Fällen sucht die Polizei nach Zeugen. Hinweise nimmt das Revier in Zwickau unter Telefon 0375/44580 entgegen.

Zerkratzte Autos auch in Werdau und Wilkau-Haßlau

In Werdau wurden an einem Citroen alle vier Seiten und das Dach zerkratzt. (Symbolbild)
In Werdau wurden an einem Citroen alle vier Seiten und das Dach zerkratzt. (Symbolbild)  © 123 RF/ Nattapong Sirilappanich

Doch nicht nur in Zwickau wurden in den vergangenen Tagen Autos zerkratzt. Zwischen Dienstagmittag und Mittwochmorgen wurde ein Citroen am Gedächnitsplatz in Werdau beschädigt. Das Auto war in der Nähe der Einmündung Zwickauer Straße/B175 geparkt. Die Täter zerkratzten den kompletten Citroen, an allen vier Seiten und sogar auf dem Dach. Der Schaden beträgt rund 5000 Euro.

Die Polizei sucht nach Zeugen, die die Täter an dem Citroen beobachtet haben und Angaben zu deren Identität machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Werdau unter Telefon 03761/7020 entgegen.

Und auch in Wilkau-Haßlau schlugen die Auto-Hasser zu. In den Wohngebieten Am Schmelzbach und im Albert-Schweizer-Ring wurden in der Nacht zum Sonntag an 30 Fahrzeugen der Lack beschädigt. In vier Fällen wurden Hakenkreuze eingeritzt. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen (TAG24 berichtete).

Titelfoto: 123 RF/ Nattapong Sirilappanich

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0