Im Suff: Mann randaliert mit Axt und Mittelalter-Helm im Kaufland

Zwickau - Polizeieinsatz in Zwickauer Supermarkt!

In Zwickau war ein Mann mit einer Axt im Supermarkt unterwegs. (Symbolbild)
In Zwickau war ein Mann mit einer Axt im Supermarkt unterwegs. (Symbolbild)  © Montage: Paul Zinken/dpa, ayphoto/123RF

Wie die Polizei mitteilt, betrat am Samstagabend gegen 20.30 Uhr ein 38-jähriger Deutscher das Kaufland an der Bernhardstraße ohne Mund-Nasen-Schutz. 

Das Personal forderte ihn auf, der Maskenpflicht nachzukommen. 

Daraufhin ging der Mann zu seinem Fahrzeug, setzte sich einen mittelalterlichen Helm auf, nahm eine Axt und ging dann zurück in den Markt. 

Er kaufte zwei Flaschen Alkohol und beschädigte mit der Axt noch eine Schutzverglasung an der Kasse. 

"Ein Atemalkoholtest bei dem Mann ergab knapp 1,6 Promille. Da er mit seinem Fahrzeug zum Markt gefahren kam, musste der Mann neben Blut auch noch seinen Führerschein abgeben", so die Polizei weiter.

Ob hier ein Verstoß gegen das Waffengesetz vorliegt, wird nun geprüft. 

Titelfoto: Montage: Paul Zinken/dpa, ayphoto/123RF

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0