Zwickau bekommt neues Integrations- und Familienzentrum

Zwickau - Bau auf, bau auf, bau auf! In Eckersbach legten am Donnerstag Kinder der Kita "Kuschelkiste" den Grundstein für ein nigelnagelneues benachbartes Integrations- und Familienzentrum. 

Der Neubau wird von Stadt, Land, Bund mit 340.000 Euro gefördert und soll im Oktober fertig sein.
Der Neubau wird von Stadt, Land, Bund mit 340.000 Euro gefördert und soll im Oktober fertig sein.  © Maik Börner

Bis Oktober soll das 500.000 Euro teure Gebäude stehen und als Stadtteil- und Begegnungszentrum bis zu 265 Personen Gestaltungsfreiraum bieten.

"Zu DDR-Zeiten ging Eckersbach steil bergauf, doch inzwischen sind viele Menschen hier auf der Strecke geblieben oder vereinsamt", begründet AWO-Vorstandvorsitzender Stefan Czarnecki (39) vom Kreisverband Zwickau den Schritt. 

Ein großer Veranstaltungsraum und drei Büros werden entstehen. "Jeder gehört zur Eckersbacher Familie. Der Bau ist kein Luxus, sondern funktional gehalten und soll Menschen verbinden. Kinder mit Vorlese-Omis oder -Opis, Eltern untereinander." 

Die Nähe zu Stadion und FSV schaffe Bezug zu Sport, die Projekt-Teams und Ehrenamtliche zeigten rühriges Engagement.

Bei der Grundsteinlegung für das Familienzentrum in Eckersbach bestückten Zwickauer Kita-Kinder eine Zeitkapsel.
Bei der Grundsteinlegung für das Familienzentrum in Eckersbach bestückten Zwickauer Kita-Kinder eine Zeitkapsel.  © Maik Börner

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0