Zwickau erster Landkreis mit Inzidenzwert 0 in Sachsen

Von Simona Block

Zwickau - Der Landkreis Zwickau hat als erste Region Sachsens den Nullpunkt bei der Corona-Inzidenz erreicht.

Corona ist in Sachsen weiter auf dem Rückzug. Der Landkreis Zwickau hat als erste Region eine Inzidenz von 0 erreicht.
Corona ist in Sachsen weiter auf dem Rückzug. Der Landkreis Zwickau hat als erste Region eine Inzidenz von 0 erreicht.  © Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa

Das Robert Koch-Institut (RKI) wies den Wert der Neuinfektionen mit dem Coronavirus je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen am Mittwoch mit 0 aus - nach 0,6 am Vortag.

Auch der Vogtlandkreis (0,4) und der Landkreis Leipzig (0,8) bewegen sich auf das Ende der Skala zu.

Die höchste Inzidenz hat mit 6,8 unverändert die Landeshauptstadt Dresden.

Bundesstraße nach Brand gesperrt
Zwickau Bundesstraße nach Brand gesperrt

Für den gesamten Freistaat wurde eine Inzidenz von 2,9 ausgewiesen, am Vortag lag sie noch bei 3,0. Er liegt damit weiterhin unter dem Bundesdurchschnitt von aktuell 5,2.

Gegenüber Dienstag kamen in Sachsen laut RKI 28 Neuinfektionen dazu, die damit auf insgesamt 285.819 seit Beginn der Pandemie im März 2020 stiegen.

Die Zahl der Menschen, die mit oder an dem Coronavirus starben, erhöhte sich um sechs auf nun 10.076.

Titelfoto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Zwickau: