Zwickau feiert mit Abstand: Endlich rummelt's wieder!

Zwickau - Das Zwickauer Herbstvolksfest wird auch dieses Jahr gefeiert. 

Auf diesem Platz herrscht bald wieder buntes Treiben: Schausteller Marco Walz (41) freut sich, dass es das Volksfest trotz Corona wieder gibt.
Auf diesem Platz herrscht bald wieder buntes Treiben: Schausteller Marco Walz (41) freut sich, dass es das Volksfest trotz Corona wieder gibt.  © Ralph Kunz

Vom 25. September bis 14. Oktober bietet es trotz Corona jede Menge Freizeitspaß: 60 Schausteller und 14 Fahrgeschäfte, davon neun für Erwachsene und fünf für Kinder, sorgen für Abwechslung. 

Die Hauptattraktion: "The Flyer", das mit einer Höhe von 80 Metern wohl größte Kettenkarussell Deutschlands.

Natürlich geht das nur mit Vorsichtsmaßnahmen: Neben dem üblichen Abstandsgebot dürfen sich nicht mehr als 1000 Personen auf dem Festgelände befinden. 

Es gibt ausgewiesene Wege, und die Besucher müssen sich registrieren. Das kann man auch vorab online machen, um mögliche Wartezeiten zu verhindern. 

Es besteht aber keine Maskenpflicht, da alles unter freiem Himmel stattfindet.

Fast drei Wochen lang steigt der Rummel in diesem Jahr.
Fast drei Wochen lang steigt der Rummel in diesem Jahr.  © Sven Gleisberg

"Die Besucher können trotz allem maximalen Spaß haben", sagt Marco Walz (41), Sprecher des Zwickauer Schaustellervereins. Durch die begrenzte Besucherzahl rechnet er dennoch mit Einbußen.

Titelfoto: Sven Gleisberg/Ralph Kunz

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0